FAQ

Was macht den Salz-Vitalofen so besonders?

Es ist allgemein bekannt, dass Infrarotkabinen und Salzgrotten sehr positive Wirkung auf den menschlichen Organismus haben.

Unser Salz-Vitalofen vereint die Vorteile von beiden, verbraucht wenig Platz, ist mobil und ein wahrer Blickfang.

 

 

Warum ist Infrarot-WÄRMESTRAHLUNG gut für den Körper?

Infrarot erwärmt den Körper von innen und von außen.

Durchblutung und Stoffwechsel werden dadurch angeregt

und das Immunsystem gestärkt.

 

 

Warum ist Salz gut für den Körper?

Bei Betrieb setzt unser Salz-Vitalofen Salzionen frei, welche eingeatmet werden.

Das gleiche Phänomen kann bei Salzgrotten oder Meeresluft beobachtet werden.

Das Salz befreit Atemwege und ist angenehm für Allergiker.

 

 

Wie werden beim SALZ-Vitalofen Salzionen freigesetzt?

 Grundsätzlich zieht Salz Feuchtigkeit an. Durch das Erwärmen der Salzziegel verdampft die Feuchtigkeit, diese nimmt beim Verdampfen Salzionen mit, die sich dadurch in der Atemluft verteilen.

 

So berichten einige unserer Kunden, dass die Raumluft bei Benützung des Vitalofens leicht salzig schmeckt. 

 

Die Ionenfreisetzung wurde von uns mithilfe eines Holbach-Ionometers gemessen.

 

 

 

Was genau ist Infrarotstrahlung?

Infrarotstrahlung heißt auch thermische Strahlung, Wärmestrahlung, Strahlungswärme. Auch die Strahlungswärme der Sonne ist Infrarot-Wärmestrahlung.

 

 

Wie weit ist die Wärmestrahlung des Salz-Vitalofens spürbar?

In einem Umkreis von 1,5 m intensiv, bis zu 4 m in abgeschwächter Form.

 

 

Wie viel m² kann man mit einem Salz-Vitalofen beheizen?

  bei 1 Außenwand bei 2 Außenwänden
BASIC Q 600 WATT bis zu 14m² bis zu 12 m²
BASIC R 700 WATT bis zu 17m² bis zu 15m²
BASIC Q 800/900 WATT bis zu 20m² bis zu 15-17 m²
BASIC R 1000/1200 WATT bis zu 25m² bis zu 21-23m²

Das kleinste Model, Basic Q 65 (600 Watt), ist optimal um Wohlfühlzonen wie Couchlandschaften und dergleichen zu beheizen.

 

Kann man sich an dem Salz-Vitalofen verbrennen?

Nein, die Oberflächentemperatur beträgt maximal 110 °C. Zulässig und kurzfristig unbeschadet überstehbar sind 125 °C, wie es auch bei Kachelöfen der Fall ist.

Verbrennungen finden häufig bei Bügeleisen oder Herdplatten statt, denn dort beträgt die Temperatur zwischen 400 °C - 600°C.

 

 

Wo soll ich meinen Salz-Vitalofen am besten platzieren?

Der Salz-Vitalofen schafft Wohlfühlzonen. Wir empfehlen daher die Platzierung dort, wo man sich am meisten aufhält.

Sei es das Sofa, der Arbeitsplatz, die Yogamatte oder der Esstisch. Der Salz-Vitalofen macht jeden Ort zu einer Wohlfühlzone.

 

 

Herkömmliches Heizen (Konvektion) oder Infrarot-HEIZTECHNIK? Wo liegt der Unterschied?

Die Infrarot-Strahlungswärme ist erst spürbar, wenn sie auf Oberflächen auftrifft. Strahlungswärme erwärmt Lebewesen, Möbel, Wände oder andere Objekte.

Die Lufttemperatur selbst wird durch Strahlungswärme nur marginal erhöht.

Herkömmliche Heizkörper werden energieaufwendig durch Strom oder mittels Erwärmen von Wasser betrieben.

Dabei gibt der Heizkörper Wärme an die Umgebungsluft ab.

Der menschliche Organismus nimmt die Wärme erst wahr, sobald die Luft ausreichend aufgeheizt ist.

Menschen, Wände und Objekte werden mit herkömmlicher Heiztechnik über den Umweg durch die Luft, also nicht direkt erwärmt.

 

Welche Vorteile hat Infrarotwärme gegenüber Konvektionswärme?

Durch das Erwärmen der Luft (Konvektionsheizung) ergeben sich einige Nachteile:

Staubverwirbelungen:  
Warme Luft steigt auf, kühlt ab und sinkt wieder. Dadurch werden Partikel im Raum bewegt, die eingeatmet werden.

Vor allem für Allergiker stellt dies ein Problem dar.

 

Durch Infrarotstrahlung werden Objekte und Körper direkt erwärmt. So findet kaum Staub- oder Pollenverwirbelung statt.

 

 

Schimmelbildung:
Wenn Wände eine niedrigere Temperatur als die Raumluft aufweisen, entsteht dort Feuchtigkeit, was die Entstehung von Schimmel begünstigt.

Infrarot wärmt die Wände direkt auf. So kann kein Schimmel entstehen.

 

Temperaturabfall beim Lüften:
Ein klassisches Problem, das jeder kennt. Drinnen ist es schön warm, aber es muss auch mal wieder frische Luft in den Raum.

Man macht das Fenster auf und es wird kalt.

Selbst nachdem man es wieder geschlossen hat, dauert es einige Zeit, bis es wieder angenehm warm ist.

Das liegt daran, dass beim Lüften die warme Luft durch kalte Luft ersetzt wird.

Wenn die Wände/Objekte in einem Raum anstatt der Luft erwärmt werden, wie das eben bei IR-Heiztechnik der Fall ist, wird es unmittelbar nach dem Lüften wieder wohlig warm.

 

Trockene Luft:
  Trockene Heizungsluft ist nicht gerade wohltuend für die Atemwege.

Auch die Kopfhaut vieler Menschen leidet darunter und es kann zu Schuppenbildung kommen.

Bei Infrarotheizungen ist dieser Nachteil kein Thema.

 

Umweltverträglichkeit:
Über 80 % aller Heizungen werden mit fossilen Brennstoffen betrieben.

Das Heizen mit Öl, Gas und Kohle erzeugt nicht nur CO², sondern auch Feinstaub.

Infrarotheizungen werden mit Strom betrieben. Über 70 % des in Österreich produzierten Stroms wird durch erneuerbare Energien gewonnen.
Konventionelle Produkte verbrauchen doppelt so viel Energie wie unser Salz-Vitalofen.

 

 

Wie viel Strom verbraucht ein Salz-Vitalofen?

Je nach Modell variiert die Leistung zwischen 350 Watt und 1200 Watt.
Die Leistung kann stufenlos reguliert werden. Abhängig vom Modell können Räume mit einer Größe zwischen 10 m² und 25 m² beheizt werden.
Dabei wird nur während der 30-minütigen Aufwärmphase die volle Leistung benötigt, dann sind die Salzziegel aufgeheizt und geben Wärme ab. Jetzt ist die Hälfte der maximalen Leistung ausreichend, um eine gleichbleibende Wärmeabgabe zu gewährleisten.

 

 

Wie lange bleiben Salzziegel warm, nachdem der SALZ-VITALOfen abgeschaltet wurdE?

 Je nach Raumtemperatur und aktueller Temperatur der Ziegel mehrere Stunden lang.
Wir empfehlen jedoch, den Salz-Vitalofen auf ein Minimum gedimmt zu halten - so nützen Sie die aufgewendete Energie am effizientesten.

 

 

Wie lange hält ein Salz Vitalofen?

 Wir geben 10 Jahre Garantie auf die Salzbausteine und 3 Jahre Garantie auf die Elektrik.

Wenn das Salz nicht durch Gewalteinwirkung oder zu viel Feuchtigkeit beschädigt wird, kann es Jahrhunderte halten.

Die Basis besteht aus Eichenholz und hält ohne Beschädigungen von außen jahrzehntelang.

Obwohl die elektrischen Bauteile hochwertiger Natur sind, können Fehlfunktionen auftreten - daher:

Jedes Einzelteil/Modul ist bei uns stets auf Lager und kann auch nach Ablauf der Garantiezeit problemlos ausgetauscht werden.

 

 

WAS MACHE ICH WENN ETWAS Kaputt geht?

Sie teilen uns mit, was genau defekt ist, damit wir umgehend Ersatz zu Ihnen schicken können. So ist Ihr Salz-Vitalofen schnellstmöglich wieder    einsatzbereit.

Sie tauschen das defekte Modul aus und senden es uns im gleichen Karton wieder retour.

Das defekte Modul wird von uns wieder aufbereitet und kann so, nach der Garantiezeit, als gebrauchtes "Austauschmodul"  von einem anderen Kunden, anstelle eines neuen, günstig erworben werden.

So schonen wir gemeinsam Ressourcen und damit Umwelt und Kosten. Unser Weg, um gesunde Kreislaufwirtschaft zu betreiben.

 

 

Ist der Salz-Vitalofen recycelbar?

 Ja, 98% der verwendeten Materialien sind wiederverwertbar.

Die Salzbausteine haben Speisesalzqualität und können von Mensch oder Tier verzehrt werden.

Die Basis, bestehend aus Holz kann thermisch verwertet werden.

Edelstahlteile können dazu verwendet werden, um neuen Edelstahl herzustellen.

Die übrigen 2 % sind hauptsächlich elektrische Bauteile, welche sich selbst „verbrauchen“.

 

 

Ist der Salz Vitalofen umweltfreundlich?

 Ja. Die meisten Heizungen, welche mit Fernwärme betrieben werden, verbrennen zu 85 % fossile Brennstoffe, wobei nicht nur CO2 produziert wird, sondern auch jede Menge Feinstaub.
Strom wird bereits zu über 70 % durch erneuerbare Energien gewonnen. Tendenz steigend.

Dadurch, dass der Salz-Vitalofen 50 % weniger Strom als andere Heizkörper verbraucht, trägt man durch seine Nutzung dazu bei, dass Heizen mittels IR-Heiztechnik bald zu 100 % ökologisch sein wird.

 

 

Kann man den Salz-Vitalofen selbst aufbauen oder braucht man dafür Hilfe?

 Der Salz-Vitalofen ist so konzipiert, dass er kinderleicht aufzubauen ist. In diesem Video können Sie sich ein Bild davon machen.

 

 

Lässt sich der Salz-Vitalofen bewegen?

 Ja, dank der angebrachten Rollen lässt sich der Vitalofen nach Belieben in Ihren Räumlichkeiten bewegen.

 

 

Ein Salz-Vitalofen wiegt recht viel, ist ein Umzug daher kompliziert?

 Nein, überhaupt nicht. Der Salz-Vitalofen lässt sich kinderleicht abbauen, in Kisten verstauen und am Zielort wieder aufbauen.

In diesem Video können Sie sich selbst ein Bild machen.

 

 

Kann der Salz-Vitalofen im Außenbereich oder in feuchten Räumen aufgestellt werden?

Prinzipiell ist dies möglich, allerdings sollte der Salz-Vitalofen dann mit mindestens 100 Watt durchgehend in Betrieb sein. Die Temperatur der Ziegel soll immer um mindestens 1°C höher als die Lufttemperatur sein. Sonst nehmen die Salzziegel zu viel Feuchtigkeit aus der Luft auf und können dadurch beschädigt werden. Die relative Luftfeuchtigkeit am Aufstellungsort sollte nicht mehr als 50% betragen.

 

 

Wenn der Salz-Vitalofen wie die Sonne wärmt, nimmt man dadurch auch Vitamin D3 auf?

Nein, für die Aufnahme von Vitamin D3 über die Haut wird UV-B Strahlung benötigt, diese wird bei Infrarotheizungen nicht freigesetzt.

 

 

Wie kann ich einen Salz-Vitalofen erwerben und wie viel kostet welches Modell?

Senden Sie uns einfach eine Mail an:  salzofen@salzsalz.com 

Wir werden Ihnen sofort alle gewünschten Informationen zukommen lassen.

 

 


FAQ

 

Ihre innovative Infrarotheizung
mit dem prima Meeresklima.

 


EU wide shopping and shipping. Versandkostenfreie Lieferung.

 

 Patentierte Technik. Patent Nummer 3001119.

 

 

Salz+Salz
Deutenhofenstraße 4
9020 Klagenfurt am Wörthersee
AUSTRIA

salzofen@salzsalz.com